Laserätzmaschine

Für Text, Logos, Bilder, Barcodes und mehr

Lasermarkierung Maschine Needham Laser Technologie

Laserätzen wird in der Regel verwendet, wenn eine flache Markierung – wie Logo, Barcode, Bild oder Text – auf ein Objekt aufgebracht werden muss. Die geätzte Markierung entsteht, indem eine Fläche der lokalisierten Wärme ausgesetzt wird. Im Rahmen des Ätzprozesses entfernt die aus dem Laserstrahl erzeugte Wärme eine dünne Schicht von der Oberfläche (nicht mehr als 0,001″) durch Schmelzen des Bereichs, der wiederum auch die geätzte Grenze der Marke ausdehnt und erhöht. Das Endergebnis ist eine Kontrastmarkierung, die glatt zur Berührung ist.

Das Laserätzverfahren wird in Dutzenden von Branchen wie Automobil, Elektronik, Luft- und Raumfahrt, Feuerwaffen, Baumaschinen, Medizin und mehr eingesetzt.

Laserätzverfahren

Was sind die wichtigsten Vorteile der Laserätzung?

Dauerhaft

Im Gegensatz zu anderen Etikettierungstechnologien, wie Z. B. Tinten- oder Papieretiketten, entsteht die Laserätzung, indem eine Oberfläche eines Objekts direkt verändert wird. Dadurch ist die Marke widerstandsfähiger gegen Hitze, Kratzer und allgemeine Abnutzung.

Berührungslos

Die geätzte Markierung wird erstellt, ohne dass der Laserkopf das Objekt berühren muss. Die berührungslose Ätzmethode ist ideal, um den Bakteriengehalt zu reduzieren und körperliche Schäden zu minimieren.

Komplizierte Muster

Der dünne Laserstrahl ist in der Lage, winzige Details in einer superschnellen Zeit zu ätzen. Aus JPEG-Fotografien, komplexen Vektormustern oder kleinstem Text; der Laser macht es einfach durchzuführen.

Flexibilität mit Materialien

Eine Laserätzmaschine ist wie ein Schweizer Taschenmesser! Es kann problemlos mit einer Vielzahl von Metallen und Kunststoffen arbeiten – einschließlich unterschiedlicher Materialstärken.

Professionelles Erscheinungsbild

Da der Laserstrahl nur eine dünne Menge an Material entfernt, ist das Ergebnis eine Kontrastmarke, die schlank aussieht und sich glatt anfühlt. Aus diesem Grund nutzen viele Technologieunternehmen diese Lasertechnik für ihre Produkte, wie Smartphones, Tablets, Monitore, Fernseher und mehr.

Laserätzen zur direkten Teilemarkierung (DPM)

Die lasergeätzte Methode wird am häufigsten in der Direkten Teilemarkierung (DPM) verwendet; ein Prozess, der verwendet wird, um den Lebenszyklus von Teilen und Komponenten während des gesamten Fertigungsprozesses und der Lieferkette zu verfolgen. Da die staatlichen Vorschriften immer strenger werden, stellen Fertigungs- und Produktionshäuser fest, dass das Ätzverfahren eine dauerhafte, robuste und schnelle Lösung bietet, um die relevanten Informationen zu markieren, die für die Rückverfolgbarkeit benötigt werden. Insbesondere zur Lösung von Haftungsproblemen bei Gewährleistungsstreitigkeiten oder Produktrückrufen.

Die Kennzeichnung direkter Teile ist in vielen Branchen, einschließlich der Automobil-, Medizin- und Luft- und Raumfahrtbranche, an der Tagesordnung.

Beispielsweise müsste ein Automobilhersteller einzelne Komponenten, Unterbaugruppen, System und die endgültigen Fahrzeugmontagecodes ätzen, um den Herstellungsprozess jedes Einzelnen zu verfolgen. Die Laserätzmethode ist ideal für diese Art der Markierung, da es sich um eine schnelle und dauerhafte Lösung handelt, die durch die Hitze des Motors nicht über stundenbereit ist.

Ebenso müssen Tools und Geräte in der medizinischen Industrie den Richtlinien für Unique Device Identifier (UDI) entsprechen. Teile und Produkte wie Hüftstämme, Knochenplatten, Katheter und chirurgische Werkzeuge müssen einen permanenten Code für Rückverfolgbarkeit und Qualitätssicherung haben. Die berührungslose Laserätztechnik ist perfekt für eine solche Anwendung. Es schafft eine permanente Markierung, die über Jahre halten würde und korrosionsbeständig ist.

Was können wir für Sie tun?

Schreiben Sie uns hier eine Nachricht oder rufen Sie uns direkt unter 07131160672 an.

Wir bieten die richtige Beratung rund um die Lasertechnologie – PiP Lasertechnik & Systeme.

Anschrift

PiP Laser
Am Seelesberg 8
74074 Heilbronn

Tel. 07131  .  16 06 72
Fax 07131  .  16 06 73

Mail: