Straus SLA 400 T – Der Vollautomat unter den Lasern

STRAUS SLA 400 T Straus Vollautomation
STRAUS SLA 400 T Laservollautomat

Laserautomation für alle – Weltpremiere auf der Motek 2019 in Stuttgart.

Der neue Vollautomat von Straus beherbergt einen PiP Mopa Laser in der Ausführung zur Premiere für die Messe.

Von EINS auf Eine Million.

Eine Sondermaschinen für Ihre Serienteile in modularer Bauweise. Einfache Erweiterung durch Handlingsysteme und verschiedene Zufuhrsysteme individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten. Diese Sondermaschine hilft Ihnen Produktionskosten zu reduzieren sowie Produktivität und Qualität zu steigern. Automation by Straus bedeutet branchenübergreifendes Know-How im Sondermaschinenbau aufgrund langjähriger, bewährter Geschäftstätigkeit in den verschiedensten Industriezweigen.

Eine Maschine perfekt auf Ihre Ansprüche:

Als Integrator für Lasersysteme hat Straus eine Basismaschine entwickelt, welche flexibel und offen ist um verschiedenste Bedarfe zu decken:

• Basismaschine kann verschiedene Laser integrieren (2D, 3D, Faserlaser, CO2, UV-Laser, Mopalaser) in den Leistungsstufen von 20 bis 120 Watt
• Laseraufnahme kann einerseits in X- und Y-Richtung manuell verschoben, arretiert und zudem in Z-Richtung motorisch verstellt werden.
• Unterschiedlichste Zuführsysteme und Handlingmodule können integriert werden.
 » Schnelleinzug , » Linearführung » Schwingförderung » Stufenförderer
• Großer flexibler Bauraum (300 x 300 x 400 mm).
• Geschlossene Haube mit großem Fenster, welche nach oben geöffnet werden kann (Zugang von 3 Seiten).
• Seitliche Zuführ- und Entnahmetüren, welche sich automatisch öffnen und schließen lassen.
• Auf Wunsch können auch lange Teile stirnseitig beschriftet werden (Zugang von unten).
• Transfereinheit mit Schnellwechselsystem und Verriegelungszone (höchste Wiederholgenauigkeit; Länge veränderbar).
• Werkstückträger flexibel für verschiedenste Aufbauten.
• Aufnahme für verschiedene Anbaumodule aus Aluprofil mit T-Nuten
• Einfache intuitive Steuerung mit Touchdisplay zur Bedienung aller Module

SLA 400 T Vollautomat

  • Serienteile in hohen Stückzahlen voll automatisiert markieren
  • Einer für alle Größen unter den Lasern

Auf einen Blick

  • 30 Watt 3D Mopa Laser
  • Flexible Grundsausführung frei kombinierbar mit verschiedenen Handling- und Zufuhrsystemen
  • 3-Achs Scan-Kopf ”Lightning ll Digital” von Cambridge Technology, USA
  • Optional Auto-Fokussystem
  • Grafikvorschau für optimale Grafik/Text-Positionierungshilfe
  • Wartungsfreier Betrieb
  • Luftgekühltes System
  • Moderne USB-Schnittstelle
  • Netzwerkfähigkeit
  • Interface Schnittstelle für 4. Achse

Technische Daten

Abmessungen Bauraum Grundausführung B|H|T 300|300|400 mm
Gewicht 89 kg
Laserarten Faser, Mopa, UV, CO2
Wellenlängen 9,3 ym
355 — 1066 nm
Leistung Watt 2 – 120 W
Laserklasse Schutzgehäuse Klasse 1
Leistungsaufnahme 750 Watt
Anschluss AC 90-250V / 50Hz 10A
Laserquelle JPT, IPG
Pulsfrequenz Optowave 1 – 400 kHz
Pulsbreiten 1 — 350 ns
Markierfläche 150 x 150 mm
160 x 160 mm
200 x 200 mm
250 x 250 mm
Arbeitsbereich
Schutzgehäuse Laserklasse 1
300 x 300 x 400 mm
Arbeitsbereich
offen Klasse 4
keine Einschränkung
Werkstückhöhe/
Materialstärke
300 mm standard

Film ab!

Zweiter Teil Film ab!

PiP Laser Technik & Systeme
Sie befinden sich im Bereich Lasersysteme > Automationslaser Vollautomaten

facebook -  Logo
vimeo -  Logo